Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog für Friedenstexte
  • Blog für Friedenstexte
  • : Wettbewerbstexte als Demonstration gegen deutsche Kriegsbeteiligung
  • Kontakt

FAQ

Das Friedensblog sammelt Friedenstexte interessierter, engagierter moderner Autoren.

Suchen

Die Friedensautoren mit Texten

8. November 2008 6 08 /11 /November /2008 19:49
George Gaius Moltke der Zweite war ein berühmter General. 100 Schlachten
hatte er geschlagen und 99 davon waren für ihn siegreich verlaufen. Immer
verstand er es eine Schlacht so zu schlagen, dass am Ende auf der Seite des
Feindes mehr Mütter, Schwestern und Töchter weinten als auf der Seite, auf
welcher der General kämpfte.
Für seine 99 siegreichen Schlachten hatte der General von seinem Herrscher
99 goldene Orden bekommen. Diese 99 goldenen und auf Hochglanz polierten
Orden trug der General stolz bei jeder Parade. Das Publikum erkannte so
schon aus der Ferne am Blinken wo der General war.
Seine hundertste Schlacht aber verlor der berühmte General George Gaius
Moltke der Zweite.
Pünktlich wie jeden Tag, wenn mal nicht Krieg war, saß die Familie des
Generals gegen 12 zum Mittagsmahle.
Da war der General selbst, Frau General, General junior und die junge Miss
General.
Der General als Familienoberhaupt, quasi General der Familie, bediente sich
als erster bei den angerichteten Speisen. Zuerst langte er zu einem kleinen
Würstchen. Da er es als unter seiner Generalsehre betrachtete das Würstchen
entzwei zubeißen, schlang er es im Ganzen hinunter. Besser er versuchte es.
Denn so leicht gab das kleine Würstchen nicht auf, es stellte sich quer.
Und der General? Der schluckte, hustete und prustete. Er stürzte sogar
seinen Stuhl um, riß die Tischdecke samt Geschirr herunter und trat auf die
Katze. Danach begann er Kopfstände zu machen. Als er aber blau anlief begann
die gesamte restliche Familie ihm auf dem Rücken zu schlagen. Und wer an den
Rücken nicht herankam bearbeitete ihn von vorn. So eine Tracht Prügel hatte
der General in seinem ganzen Leben noch nicht erhalten.
Doch alles half nichts, nach 3 Minuten intensiven Kampfes ging der General
zu Boden und war mausetot.
So kam es, dass der in 99 Schlachten unbesiegte General in seinem letzten
Kampf einem kleinen Würstchen unterlag.


Ich schlage diesen Text vor als Friedenstext des Monats.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov ant Gali eingestellt
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Autoren & Texte