Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog für Friedenstexte
  • Blog für Friedenstexte
  • : Wettbewerbstexte als Demonstration gegen deutsche Kriegsbeteiligung
  • Kontakt

FAQ

Das Friedensblog sammelt Friedenstexte interessierter, engagierter moderner Autoren.

Suchen

Die Friedensautoren mit Texten

8. Dezember 2008 1 08 /12 /Dezember /2008 05:36

die Geschichte der Menschheit

seit jeher von Kriegen geprägt

vermögen die Völker ihrem Zwist

mit Gewalt nur zu begegnen

mit Ingrimm auf des Nachbarn Hab ersinnt

der Neider im Verborgenen das Komplott

Kriegesgrund wird heraufbeschworen

und klammheimlich das Böse Blut geschürt

fochten Ritter um Güter und Länderein

der Welt Besitztümer im Duell zu erlangen

im Kampf haben den Tod sie gefunden

vergänglich eigen Hab und Ackerland

war in Gassen und Spelunken der Brotneid

des Gesindes Anlass für das Krakeel

raubten dem Edelmann in seinen Gemächern

der anderen Kostbarkeiten die Seelenruh

leben Brüder in Fehde um Hinterlassenschaft

hinter Fassaden toben Familienkriege

Eheleute führen fortwährendes Wortgefecht

ist Unfriede derer ständig Wegbegleiter

mordet der Rivale den Nebenbuhler hinterrücks

erzwingt sich dessen Weibes Gunst

in Illusionen wiegend es sei für ewiglich

ist er sich des nächsten Bosheit jedoch gewiss

spielen Frauen mit den Kindern auf den Wiesen

ausgelassen ohne den begrenzenden Wall

welcher errichtet zur Offenbarung von Besitz

doch so kurzlebig ist wie das Dasein selbst

vernichtet gehört des Fremdling Existenz

dessen Herkunft ist Begründung schon genug

keine Friede sei der Menschheit je gegönnt

disputiert um Weltbild und des anderen Konfession

ständig im Zerwürfnis mit seinesgleichen

von Verbitterung und Verdruss genährt

ist der Menschen größter Feind er selbst

zeugen davon seit Jahrtausenden die Verlierer


Ich schlage diesen Text vor als Friedenstext des Monats.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov ant Gali eingestellt
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Autoren & Texte