Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog für Friedenstexte
  • Blog für Friedenstexte
  • : Wettbewerbstexte als Demonstration gegen deutsche Kriegsbeteiligung
  • Kontakt

FAQ

Das Friedensblog sammelt Friedenstexte interessierter, engagierter moderner Autoren.

Suchen

Die Friedensautoren mit Texten

19. Januar 2009 1 19 /01 /Januar /2009 12:54

 

Festgeschnallt Ihr in F 16-Maschinen.

Rasend. Ein Davidstern, den man erkennt.

Kreist über Häusern mit steinernen Minen.

Unter Euch Gaza: ´s Schtetele brennt!


´s brennt wie ein Leuchter mit vieltausend Armen.

So hat das Warschauer Ghetto gebrannt.

Ihr in den Glaskanzeln ohne Erbarmen,

Ohne Erinnern an Widerstand.


Trümmer und Tote. Rauchschwaden ziehen

Wie einst übern Lagern: gelblich und bleich.

Ummauert, umdrahtet. Es gibt kein Entfliehen.

Heiliges Land - der Hölle gleich.


Ihr, die vertrieben warn, wurdet Vertreiber.

Blutige Rosen - so keimt Eure Saat!

Städte verschlingend und Gärten und Leiber:

So nährt sich Goliath - Israels Staat.


Ich schlage diesen Text vor als Friedenstext des Monats.
 

Anmerkung: Das Gedicht entstand im Januar 2009 während des Krieges Israels gegen Gaza. „´s Schtetele brennt" ist jiddisch und kommt im Lied „s brennt" von Mordechaj Gebirtig (1877-1942) vor, das er 1938 nach einem Pogrom in Przytyk schrieb.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Slov ant Gali eingestellt
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Autoren & Texte